G-AMBOREE G TREFFEN

Zalaegerszeg

Zalaegerszeg, der Verwaltungssitz des Komitates Zala, Tor zur Region Göcsej,
erwartet die Besucher in einer von grünen Wäldern, Weinbergen und sanften
Hügeln eingebetteten Naturlandschaft, im Tal des Flusses Zala.

Am südlichen Abhang liegt Alsóerdő (Untenwald), ein beliebter Ausflugsort in
der Gegend. Hier befindet sich die schon 1381 urkundlich erwähnte Aranyoslap
(Goldenwiese)-Quelle, zu der vom Zentrum aus eine öffentliche Straßen- und
Fahrradwegverbindung gibt. Das eigenartige Mikroklima des Azaleen-Tales begünstigt
das Erblühen der prachtvollen Rhododendren im Mai.

Jenseits von Alsóerdő, auf der Plattform des Berges Bazita steht der 95 m hohe,
zur Aussichtsterrasse und zum Café umfunktionierte Fernsehturm.

Von der Caféterrasse in 53 m Höhe bietet sich ein herrliche Panoramablick auf die Stadt
Zalaegerszeg und auf die Hänge der umliegenden Hügellandschaft. Beim klaren
Wetter reicht die Sichtweite bis zu den Felsengipfeln der vulkanischen Berge Ság
und Somló, sowie zum Alpenvorland.

Nördlich der Stadt Zalaegerszeg liegt der Gebarter See, der größte künstliche
See der Stadt, der durch den Aufstau zweier Bäche errichtet wurde und seinen
Namen von einer einstigen altertümlichen Siedlung bekam. Der See und die
grüne Parkanlage um ihn herum bieten Freizeitmöglichkeiten nicht nur für Badefreunde,
sondern auch für Wassersportler und Angler.
In Reichweite des Sees, in einer malerischen Naturlandschaft befindet sich das
Aquatherma Thermaldorf und Camping, mit durchgängigen Öffnungszeiten
im ganzen Jahr. Im Camping stehen den Gästen Blockhütten Appartements,
parzellierte Stellplätze für Reisemobile, Zeltwiesen, moderne Ver- und Entsor
gungstationen zur Verfügung.
Eine weitere Kuriosität des Ortes ist das Handwerkhaus am westlichen Seeufer,
welches sowohl in seinem äußeren Erscheinungsbild, als auch in der inneren
Ausstattung volkstümliche Eigenschaften aufweist. Das Handwerkhaus gibt
Kunsthandwerkern und Künstlern in der Bildenden Kunst die Gelegenheit ihren
schöpferischen Tätigkeiten nachzugehen bzw. altbewährte Arbeitstechniken und
Traditionen zu präsentieren.
Der Wasservergnügungspark Aquacity wurde 2002 am Ufer des Gebarter Sees
errichtet. 10 Riesenwasserrutschen und 5 kleinere Rutschbahnen, 12 Becken, u.a.
Langsamstrombecken, Wellenbad, Kinderbecken, Sprungbecken, Jacuzzi sorgen
für einen unbeschwerten Badespaß. Vom Aussichtsturm auf dem Rutschbahnhügel
hat man ein herrliches Panorama auf die Stadt Zalaegerszeg und die Zalaer
Hügellandschaft.

In der Nachbarschaft des Erlebnisbades Aquacity wurde 2007 das Thermalhallenbad
und Spa Zalaegerszeg eröffnet und bietet mit seinen Licht- und Klangtherapie-Becken den Thermalwasserliebhabern
gute Unterhaltung. In der Therme wurden über zehntausend Lichter eingebaut, um Erholungsbedürftige
mit einem Lichtspektrum von beinahe hundert verschiedenen Farben
und sanften Klängen zu verwöhnen. Die mit großen Rundbögen und Glaskuppeldächern
gestaltete Thermalhalle ist mit drei Erlebnisbecken, zwei Sitzbecken mit
Heilwasser und drei Kinderplantschbecken ausgestattet und ist das ganze Jahr
über geöffnet.

Der 44 m hohe barockische Turm der Maria Magdalene Pfarrkirche (1760) in
der Innenstadt war über mehrere Epochen hinweg ein Wahrzeichen der Stadt.
Die ehemalige Synagoge, der Städtische Konzert- und Ausstellungssaal
wurde 1904 im eklektischem Stil nach Entwürfen des Architekten József Stern
erbaut. Nach dem zweiten Weltkrieg verlor die Synagoge die Funktion als
Gotteshaus, heute werden hier Ausstellungen, Kunstausstellungen und Konzerte
abgehalten.
Das 1890 erbaute Göcsejer Museum erzählt die Geschichte des Landeskomitats
Zala und beherbergt den Nachlass des Bildhauers Zsigmond Kisfaludi Strobl. Im
Untergeschoss des Gebäudes wurden die nach der Volkskunst von Göcsej gestalteten
Keramikkunstwerke des Munkácsyund Kossuth-Preisträgers János Németh
untergebracht. Es lohnt sich auch das auf dem Gebiet eines Altarms des Flusses Zala errichtete
Dorfmuseum Göcsej zu besichtigen, sowie das landesweit einzigartige Unikum,
das Museum für Ungarische Ölindustrie nebenan.
Das prickelnde kulturelle und künstlerische Leben der Stadt Zalaegerszeg bietet
das ganze Jahr hindurch eine breite Palette erstklassiger Events an.
Unter dem Angebot von Rock-und Popveranstaltungen,
klassischen Konzerten, Festivals, folklore- und traditionellen
Kulturprogrammen, Permanent- und Wechselausstellungen können die Besucher
wählen.